Über uns

Unser Projekt

„Mein, dein, unser Deutsch­land“ rich­tet sich bun­des­weit an Geflüch­te­te ab 14 Jahre.

 

Wir bie­ten Jugend­li­chen und Erwach­se­nen Infor­ma­tio­nen über die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und för­dern ihre gesell­schaft­li­che Teil­ha­be generationsübergreifend.

 

ORIENTIEREN, ENTDECKEN, BEGEGNEN –
auf die­se Schwer­punk­te kon­zen­triert sich unser Projekt.

 

Unse­re Ziele:

  • Ver­mit­teln von Infor­ma­tio­nen und Wis­sen an Geflüch­te­te zur Geschich­te, zur Gesell­schaft und zu den Geset­zen der Bun­des­re­pu­blik Deutschland
  • Sen­si­bi­li­sie­rung von Geflüch­te­ten für die Bedeu­tung von Demo­kra­tie, indi­vi­du­el­ler Frei­heit sowie Rechtsstaatlichkeit
  • Ver­bes­se­rung des nach­bar­schaft­li­chen Mit­ein­an­ders von Geflüch­te­ten und Ein­hei­mi­schen sowie Unter­stüt­zung der gesell­schaft­li­chen Teil­ha­be von Geflüchteten

 

Für Idee, Kon­zep­ti­on und Umset­zung die­ses Ange­bots ist ein Pro­jekt­team ver­ant­wort­lich, das bei der Deut­schen Gesell­schaft e. V. in Ber­lin arbeitet.

 

Unser Pro­jekt wird geför­dert von der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Migra­ti­on, Flücht­lin­ge und Inte­gra­ti­on.

Einblicke

Mein, dein, unser Deutschland

Unser Verein

Die Deut­sche Gesell­schaft e. V. setzt sich seit 1990 dafür ein, das Mit­ein­an­der in Deutsch­land und Euro­pa zu för­dern sowie Vor­ur­tei­le abzu­bau­en. Die­sen Grund­sät­zen ver­pflich­tet, orga­ni­sie­ren wir jähr­lich zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen in den Berei­chen Poli­tik und Geschich­te, Kul­tur und Gesell­schaft sowie EU und Europa.

 

Vor­stands­vor­sit­zen­de:

Dr. h. c. Lothar de Mai­ziè­re, Minis­ter­prä­si­dent a. D.
Franz Mün­te­fe­ring, Bun­des­mi­nis­ter a. D.

 

Bevoll­mäch­tig­ter des Vorstandes:

Dr. Andre­as H. Apelt